• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Blick über den Tellerrand: Mass Effect 2 auf der PS3

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
11.982
Ich habe mir die PS3-ME2-Demo mal aus dem US-Store gezogen und durchgespielt. Als Xbox 360-Veteran kenne ich natürlich auch Teil 1 in- und auswendig und möchte kurz versuchen meine Eindrücke zu schildern:

Die PS3-only Vorgeschichte ist ein Witz. Es ist mit wenigen eher verwirrenden Szenen nicht zu beschreiben, was alles in Teil 1 vorgefallen ist. Klar, man kann auch ohne Vorwissen schnell ins Spiel finden, aber zu Beginn kapiert man einfach nix. Da ist die Rede von den Geth (wer ist das?), die größte Bedrohung und Standardgegner aus Teil 1. Saren wird zu Beginn überhaupt nicht erwähnt und auch sonst ist man mit Reapern, Rat und Protheanern als ME-Neuling einfach nur überfordert. Keine Panik, es wird nicht so schlimm...

Es geht los und wir befinden uns auf der brennenden Normandy, mit der wir stundenlang durch Teil 1 gereist sind. Shepard stirbt und wird neu zusammengesetzt. Außer den ruckeligen Zwischensequenzen, die auch noch Tearing aufweisen, ist alles unverändert (Xbox 360).
Miranda sieht auch auf der PS3 echt scharf aus, vielleicht hat sie einen Tick zuviel Puder aufgelegt. Es folgt das bekannte Tutorial mit ersten Schußwechseln und Minispielchen, um an Bergegut zu gelangen. Nach dem erneuten Auftauchen von Miranda ist der Level zuende und man wird - völlig zusammenhangslos - nach Omega verfrachtet. Spätestens jetzt wird klar, die Demo ist mehr eine Tech-Demo als dass sie irgendwas von der Story vermitten wollte. Als ob Bioware uns sagen wollte: "Schaut mal her, wir haben's auch für die PS3 spielbar gemacht!"

Auf Omega macht aber auch endlich das Teamfeature Sinn. Taktiker lassen ab jetzt in den Gefechten auf schwereren Stufen die R2-Taste länger gedrückt und experimentieren damit. Freizeitrambos macht der (Rollenspiel-)Shooter hier schon keinen Spaß mehr, weil das ist kein Killzone.
Zudem kann man auf Omega jetzt auch mal mit der Starttaste das Spiel pausieren und in den Kodex hereinschnuppern. Denn dort erfährt man eigentlich alles wissenswertes über das, was einen anfänglich nachdenklich gemacht haben könnte. Hier zeigt sich auch, dass ME2 ein waschechtes Rollenspiel ist, denn es gibt viel zu lesen und zu lernen.
Bald kann man völlig in das ME-Universum eintauchen und versteht die geniale Spielmechanik, die in nur wenigen Games so viel Potenzial aufbietet. Jeder Kampf kann anders sein, der Spieler entscheidet, wie er vorgehen möchte.

Shepard sieht auf der PS3 im Vergleich etwas wächsern aus. Die Framerate ist nicht so stabil wie auf der Xbox 360. Das Lightning ist leicht zum besseren verändert, während einige Texturen extrem matschig von nah aussehen.
Alles in allem gibt's keine grundlegenden Veränderung. Es ist wohl eine eher liebevolle Portierung und damit kann ich auch für die PS3 eine deutliche Kaufempfehlung geben. Für alle, die Rollenspiele und Weltraumshooter lieben, ist ME2 genau das richtige Epos. Für Besitzer der Xbox-360-Fassung lohnt sich ein erneuter Kauf (wegen angeblich besserer Grafik auf der PS3) aber keinesfalls. Alle PS3-only Besitzer sollten sich diese Perle allerdings nicht entgehen lassen!
 
Rigor Mortiis

Rigor Mortiis

Stütze der Senioren-WG
Mitglied seit
13. Oktober 2009
Beiträge
6.074
Ich dachte, bei der PS3-Version kommt die Grafikengine vom Mass Effect 3 zum Einsatz?
Nicht falsch verstehen, Teil 2 sieht schon unverschämz gut aus in meinen Augen, so reicht mir das völlig. Aber so wie es suggeriert wurde, sollte die PS3-Version besser aussehen. :confused:
Solche leeren Versprechungen wären doch gar nicht nötig gewesen, denn das Spiel spricht für sich.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben