• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Bayonetta

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
The Great Mepho

The Great Mepho

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
3.157
"Hier kommt ein spielbarer Action-Porno der Superlative!" M!Games (steht auf der Rückseite des Cover´s)

Es ist schon ein Unterschied ob ich eine Demo spiele, ein Review lese oder das Originalspiel in der Box habe.

Nach dem spielen der Demo war ich etwas überfordert von dem hektischen Buttonsmashing und somit schon skeptisch dem Rest des Spieles gegenüber.

Beim lesen des Reviews von 4players schienen die Jungs mit Bayonetta was besseres gefunden zu haben als Viagra.

Und jetzt liegt Bayonetta bei mir (nur die Disc...), in meiner Box und ich habe gerade nur mal die ersten 5 Minuten hinter mir und schaue nun das Intro mit großen Augen!

Das Spiel fängt an wie die Demo, aber dient nur zur Einleitung, die Grafik ist einfach Klasse! Aber Bayonetta ist einfach der Hammer! Im darauffolgenden Intro wird sofort klar das hier nicht beabsichtigt wird zu kleckern, sonder klotzen großgeschrieben wird.

Ok, ich habe nur lächerliche 10 Minuten die Scheibe im Laufwerk und kann nichts, aber auch gar nichts über das eigentliche Spiel sagen :eek:, aber die Inszenierung von Bayonetta ist einfach köstlich. Die Art wie sie im Intro die Kleider wechselt, die Kamera-Einstellungen, einfach unbeschreiblich. Die Musik zu den den Actionszenen, wenn auch ungewöhnlich, passt einfach nur. Auch wenn unsereins altersmäßig etwas gefestigter sein sollte ;), aber Lara Croft kann optisch einpacken.

Und bevor mir jetzt noch der Sabber über die Tastatur läuft, mache ich mich mal über Bayonetta, sorry, über das Tuturial her. Auf jeden Fall macht das Intro Lust auf mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
The Great Mepho

The Great Mepho

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
3.157
So, die ersten 1 1/2 Stunden sind rum und bisher finde ich das Kampfsystem sehr gelungen. Während der ersten Kämpfe kommt es zu kleinen Unterbrechungen, die einen zurück ins Tuturial bringen, um neue Moves oder Combos auszuprobieren. Wenn man sie verinnerlicht hat, geht es weiter ins Spiel. Sehr gut. So bleibt man im Spiel und muß nicht erst raus oder noch schlimmer, eine Anleitung auswendig lernen.

Die Filmsequenzen sind auch gut gemacht, wobei Bayonetta fast keine Gelegenheit ausläßt, mit Ihren Reizen zu kokettieren. Was die in Japan wohl noch in den Tee tun?

Ich spiele zut Zeit auf "normal" und komme auch als nicht professioneller Buttensmasher gut zu recht. Die Kämpfe waren bisher nicht wirklich hektisch. Auch die Verwendung von Hexenzeit (im letzten Moment ausweichen läßt die Gegner für kurze Zeit in Zeitlupe agieren) entschärft das Tempo und gibt genug Zeit für Gegenmaßnahmen.

Mittlerweile darf ich auch Finishingmoves, oder besser Folterangriffe anwenden. Da wird ein Gegner in eine plötzlich erscheinende eiserne Jungfrau gestoßen und Deckel zu, oder ein anderer Gegner erlebt die tödliche Wirkung einer Guillotine. Alles natürlich ordentlich in Szene gesetzt.

Also bisher macht das Spiel richtig Laune. Auch die Story scheint noch recht mysteriös zu sein, baut sich aber langsam und spannend auf.

Am Ende des Levels kommt eine Bewertung in Form von Auszeichnungen, Punkten und Ranking. Es gibt wohl auch Minispiele, zumindest hatte ich vorhin eins, wo ich an einem Videospielautomaten mit begrenzter Munition fliegende "Engel" abschießen mußte. Mit den erhaltenen Punkten kann man sich mit diversen Heilungsmöglichkeiten oder nützlichen Zaubern eindecken.

Nach dem ich jetzt etwas weiter bin, und die Steuerung so langsam ins Blut übergeht, hätte ich fast Lust, das erste Level zu wiederholen um meine Punkte und Auszeichnungen zu verbessern. Das kommt bei mir eigentlich nur sehr selten vor, weil ich kein Freund von Wiederholungen bin.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
resh

resh

Frührentner
Mitglied seit
22. Januar 2009
Beiträge
1.749
Olalala......das hört sich doch gut an. Als alter Devil May Cry Fan ist es für mich sowieso ein absoluter Pflichtkauf. Nach dem zocken der Demo war ich überzeugt davon das es gut wird. Nach deiner beschreibung bin ich jetzt nur noch schärfer auf das Game. Das die Japaner mit den reizen der Frauen nicht geizen ist ja bekannt. Siehe DOA etc. Ich freu mich auf jeden Fall auf das Spiel....Wollte schon immer mal mit ner Pornotussi fiese Freaks platt machen:D
 
X30 Andy

X30 Andy

Altenpfleger
Mitglied seit
17. April 2009
Beiträge
462
Hast du die deutsche oder die UK-Version, Mephorasch? Oder gibt es da gar keine Unterschiede?
 
The Great Mepho

The Great Mepho

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
21. Juli 2009
Beiträge
3.157
Hast du die deutsche oder die UK-Version, Mephorasch? Oder gibt es da gar keine Unterschiede?
Es ist wohl die deutsche Version (Cover und Anleitung in deutsch, Sprache in englisch mit deutschen Untertiteln, ab 18)

Aber ich glaube nicht, daß es eine zensierte Version ist, denn wenn Bayonetta richtig los legt und mit den einzelnen Gegnern fertig ist, ist Rot die dominannte Farbe. Es spritzt gewaltig! Auch die "Finishingmoves oder besser Folterangriffe lassen ordentlich das Blut laufen. Ich wüßte wirklich nicht ob das noch in der englische Version steigerbar wäre.

Meine Freundin wollte mir gestern eine Freude machen und hat es bei uns im Gamestop für 49,-EUR gekauft (Sonderaktion am verkaufsoffenen Sonntag).

Da Sie wirklich absolut keinen Bezug zu Konsolenspielen hat, geschweige denn einen PC zu Hause, war ich natürlich auf Ihre Reaktion gespannt, als ich den Silberling einlegte. Die kam dann auch prompt:

"DAS habe ICH Dir geholt?"

Herrlich!



Nachtrag:

Mit dem "uncut" hat mir jetzt keine Ruhe gelassen. Gameware.at bietet eine deutsche version mit USK-Logo an, sowie eine Version mit pegi-Logo. Beide ab 18 und beide mit Uncut ausgezeichnet. Einzig die USK-Version scheint wohl lt. gameware.at mit deutschem Handbuch und deutschen Untertiteln zu sein. Die pegi-Version ist nach der Anzeige komplett in englisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
X30 kampfKR4UT

X30 kampfKR4UT

Frührentner
Mitglied seit
24. Februar 2008
Beiträge
1.707
Moin, soweit ich weiß ist die deutsche Version ungeschnitten. Gruß Mirco
 
resh

resh

Frührentner
Mitglied seit
22. Januar 2009
Beiträge
1.749
Ich hab jetzt gut 3 Std Spielzeit hinter mir und mir gefällt es sehr sehr gut. Nach der Demo dachte ich erst das es nichts für mich ist da es doch recht schwer war am anfang. Wenn man sich aber mal auf die vielen Combos und die Spezialattacken richtig einlässt und nicht nur blöde auf dem Pad rumkloppt funzt es wunderbar. Es ist kaum zu glauben aber selbst bei dieser hohen Spielgeschwindigkeit kann man sehr gut taktieren. Allerdings ist da schon etwas übung erforderlich. Aber wenn die stärksten Combos sitzen und die Spezialattacken reibungslos von der Hand gehen rockt das Game richtig. Am besten fand ich bisher den Drachen den man aus der Unterwelt herauf beschwören kann und der sogar einen fast Bildschirmfüllenden Endgegner mit einem Biss verschlingt. Wenn der Drache in z.B. gepackt hat kann man noch auf den X Knopf hämmern und so die Beisskraft erhöhen. Das sieht so Hammergeil aus.
Und die Spielgeschwindigkeit die ich anfangs als zu schnell empfand entpuppt sich nun als genau richtig.
Reiht man die Combos richtig aneinander so kommt das schon fast einem Tanz gleich, dazwischen immer wieder unterbrochen durch Spezialattacken wie z.B. eine Giutine oder eine Eiserne Jungfrau. Alles sehr effekvoll in Szene gesetzt. Ich sitz öfter mal mit weit offenen Mund vor der Glotze und kann es kaum glauben was ich da so sehe.
Und jaaaaaaa......die Frau ist sehr sehr sexy. Jedenfalls für meinen Geschmack.
Nun sollte man glauben das bei so einem Game die Story eher in den Hintergrund gerät aber mitnichten. Ich hab selten eine so gut und auch liebevoll erzählte Story gehört. Hätte ich nicht gedacht. Nichts mit 08/15 sondern eine sehr gute Geschichte rund um Hexen und wie sie sich seit dem Mittelalter entwickelt haben.
Zudem gibt es immer neue Waffen, entweder vom Gegner aufgenommen (und was das für Teile sind, WOOHHAAAA) die allerdings nach kurzer Zeit kaputt gehen, oder man kauft sich neue Ballermänner oder Peitschen im Höllenschlund. Da gibt es auch noch andere nette Gimmicks wie z.B. neue Moves oder Magische Lutscher die einem Lebensenergie spenden oder die Magie wieder auffüllen.

Leider leidet Bayonetta auch unter leichten Tearing. Aber auch nur in den offenen Geländen bevor Gegner auftauchen. Kann auch praktisch sein ;-)
Mich stört es nicht weil wie gesagt die Spielgeschwindigkeit schon so hoch ist das man gar keine Zeit hat darauf zu achten.

Der Mitarbeiter von Gamestop bezeichnete es als Devil May Cry auf Speed und er mit seinen 32 Jahren kommt damit gar nicht klar. pfffffff.....ist halt kein Game für Weichflöten :)
Wer auf solche Art von Spielen steht oder Devil May Cry gut fand der kann blind zugreifen.
 
NudossiOssi

NudossiOssi

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
25. Juni 2009
Beiträge
224
Ich war von der Demo auch mehr als angetan. Die Inszenierung ist aus meiner Sicht auch wirklich ausgesprochen gut gelungen. Mit der Steuerung bin ich auch sehr gut zurecht gekommen. Nur habe ich bisher so meine Zweifel, ob ich noch mithalten kann, wenn man höhere Level erreicht.

Ihr könnt ja gerne hier einmal berichten, wie es um die Frustmomente im gesamten Spielverlauf bis zum Finale bestellt ist. Wenn absehbar ist, dass man sich hier nicht vollkommen Quicktime-Chaos verirrt, dann wäredas Spielchen auch was für mich. ;)

Ich finde die Details wirklich ausgesprochen schön: z.B: wenn das Fräulein in die Höhe springt und dann die Schmetterlingsflügel ausfahren und für eine sanfte Landung sorgen - das hat schon was; wirklich sehr phantasievoll gestaltet!
 
Pirat007

Pirat007

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
07. November 2007
Beiträge
512
Frustmomente gab es eigentlich nie.
Muss dazu aber sagen, dass ich das Spiel zuerst auf leicht gezockt habe.
Wenn man das Spiel durch hat, kann man einen höheren Schwierigkeitsgrad wählen. Wenn man dabei Mühe hat, einfach 2,3 level auf leicht spielen, dadurch erhält man mehr Heiligenscheine etc. die man dann gegen Leben, magischer Schutz umtauschen kann.

So ausgestattet sind auch die höheren Schwierigkeitsgrade machbar.
Und immer schön die Hexenzeit aktivieren, dann klappt es.
 
resh

resh

Frührentner
Mitglied seit
22. Januar 2009
Beiträge
1.749
Quicktime Events haben sich bis jetzt noch in Grenzen gehalten obwohl ich nichts dagegen hab. Aber für einige ist es wohl ein Spielspasskiller. Bisher hatte ich nach ca. 4 bis 5 Std Spielzeit genau eins.......und da musste man auch nur einmal kurz auf X drücken und dann den Stick drehen. Die Steuerung ist echt das beste was ich bisher in diesem Genre gespielt hab. Mittlerweile schnetzel ich mich teilweise ohne einen Treffer ab zu bekommen durch Horden von Engelswesen, dafür bekommt man dann eine Platinmedaille. Aber ein paar Steinmedaillen habe ich leider auch schon bekommen:eek:

@Nudossi: Frustmoment hatte ich wie Pirat auch noch nie, in der Demo war das irgendwie anders, da hab ich gnadenlos den Game Over Bildschirm um die Ohren gehauen bekommen so das es echt gefrustet hat nach kurzem. Aber wie gesagt, mit ein bischen Übung klappt das wunderbar und macht einfach nur noch Spass.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben