• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Battlefield 3: Der Tipps, Tricks und Taktik-Thread

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
HighDee79

HighDee79

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
01. April 2011
Beiträge
691
So liebe Schlachtfeld-Freunde! Ich hab ja neulich mal angekündigt, dass ich mir vielleicht mal ein paar Gedanken zu meinen bisherigen BF-Erfahrungen mache, als die Fragen der Neulinge im BF3-Thread aufgetaucht sind. Gleichzeitig habe ich überlegt, ob vielleicht auch andere Veteranen gerne ihre Erfahrungen posten wollen, oder wir eine Stelle brauchen, wo wir gemeinsame Vorgehensweisen sowie Tipps&Tricks festhalten können. Ich bin also zum Schluß gekommen, zu diesem Zweck einen neuen Thread anzulegen. Hier könnt ihr also:
  • Spielhilfen posten, die ihr im Netz findet. Seien es Youtube-Videos, How-Tos, Karten, Waffen-Stats,...
  • eure eigenen Erfahrungen posten
  • Taktiktipps
  • Ergänzungen für die FAQ
  • usw. alles was in den Bereich Tipps, Tricks und Taktik fällt
Je nachdem wie viel Anklang dieser Thread findet, und wie sehr hier vielleicht auch über die Beiträge und das Thema "Taktik, Tipps & Tricks" diskutiert wird, werde ich mir überlegen im Eingangspost eine Verwaltung über die Beiträge zu führen. Ich werden den OP dann immer wieder
bearbeiten. Wie immer gilt für uns BF-Spieler unter den Senioren, hier soll keinem eine Clan-Attitüde aufgezwungen werden. Es soll einfach eine Möglichkeit geben, Wissen halbwegs geordnet festzuhalten und zu verteilen.

[Senioren-Tipps]

[Videos]

[Externe Seiten]
 
Zuletzt bearbeitet:
HighDee79

HighDee79

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
01. April 2011
Beiträge
691
[Platzhalter für mögliche FAQ]

- zehnzeichen -
 
HighDee79

HighDee79

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
01. April 2011
Beiträge
691
@BF-Einsteiger

Jetzt mal, sozusagen als Opener, zu meinen Erfahrungen in BF:BC1 und BF:BC2. BF3 ist jetzt noch nicht so lange draußen, dass ich da um einen reichen Erfahrungsschatz verfügen würde... ;) Zudem bin ich in BF3 auch noch nicht wieder bei meiner alten Leistungsfähigkeit angelangt, wie ich jeden Abend feststellen muss. :)
Vieles von den Folgenden Anmerkungen gilt auch für andere Shooter und wird euch deshalb bekannt sein, einiges vielleicht nicht. Einiges wird euch vielleicht helfen, anderes wiederum nicht. Die folgenden Punkte beschreiben einfach mein persönliches Vorgehen auf dem Schlachtfeld. Ich bin nicht der "MLG-Pro" und das sind keine Regeln, die ihr befolgen müsst, um bei den Senioren mitspielen zu dürfen. Das Folgende soll einfach einen Eindruck vermitteln, wie ich so auf dem Schlachtfeld vorgehe. Vielleicht könnt ihr ja was für euch mitnehmen. Mir hat es das Leben auf dem Battlefield auf jeden Fall erleichtert.



[Das Schlachtgeschehen im Blick haben]
Ich versuche immer ein möglichst genaues Bild des Schlachtfeldes zu haben. Dazu nutze ich verschiedene Informationsquellen (Minimap, Killfeed, Squad-Anzeige). Auf der Minimap schaue ich zum Beispiel, was um mich herum passiert:
  • Wie bewegen sich meine Squad-Mitglieder, in welche Richtung wird wohl gedeckt. Was macht der Rest des Teams in unserer Nähe.
  • Verschwinden Squad- oder Teammitglieder plötzlich auf der Map? Oder macht einer über das Headset Anstalten, als wäre er wohl erwischt worden? Höre ich dann keinen Callout (wie z.B. "Achtung, da kommt jetzt einer von rechts die Treppe hoch"), schaue ich auf die Map und versuche zu erkennen, wo der Gegner herkommen könnte. Mit der (Spiel-)Zeit bekommt man da ein ganz gutes Gefühl dafür. Dann schau ich noch ins Killfeed, um zu prüfen mit welcher Waffe, das Teammitglied erwischt wurde. War es eine Sniper, oder doch eher eine Shotgun? Auch das kann helfen, um die Gefahr einzuschätzen. War es eine Sniper, gehe ich natürlich nicht an genau die gleiche Position. Ich überlege aber, aus welcher der üblichen Sniperpositionen der Schuss wohl gekommen sein könnte. War es dagegen eine Shotgun, könnte es heißen, dass über die Seite des gefallenen Spielers gleich ein Angriff erfolgt.
  • Spielt man selbst als Medic, bekommt man auch die gefallenen Teamkameraden auf der Karte angezeigt - zwecks Wiederbelebung. Selbst wenn diese Markierungen für mich zu weit weg sind, können mir diese aber helfen, die Angriffsrichtung des Gegners einzuschätzen. Vor allem, wenn an diesen Stellen gleich mehrerer Teammitglieder liegen, dann siehts nach Gefahr aus. ;)
  • Squad-Anzeige im HUD: Bin ich der letzte aus meinem Squad und wir sind schon in Feindesland, versuche ich mich ruhig zu verhalten, damit die Squad-Mitglieder wieder bei mir spawnen können.
[Spotten]
Für mich ein ganz wichtiges Thema auf dem Schlachtfeld. Das Spotten (Back-Taste) hilft mir in mehrerlei Hinsicht.
  • Ich sehe meinen Gegner zuerst: Ich nutze die Spotfunktion, um mir den Gegner zu markieren, noch bevor ich auf ihn schieße. Entgeht er meinem Angriff, ermöglicht mir das rote Icon den Gegner auch noch zu verfolgen, obwohl er schon in Deckung gegangen ist. So kann ich dann vielleicht die Deckung wegsprengen, oder ein Teammitglied, welches das Icon auch sieht kümmert sich um den Gegner. Dieses Feature wurde in BF3 evtl. etwas entschärft. Ich hatte bis jetzt den Eindruck, das Icon verschwindet, wenn sich der Gegner in Deckung begibt. Tritt er wieder aus der Deckung hervor, erscheint das Symbol wieder, es sei denn, die "Lebenszeit" des Symbols ist schon überschritten.
  • Ich werde zuerst gesehen: Dann ist das Spot-Icon für mich der Notfallplan. Ich versuche also die Schüsse des Gegners zu erwidern und gleichzeitig zu spotten. Sollte mich der Gegner ausschalten, gibt das Spot-Icon meinem Team den Hinweis, dass dort noch jemand ist. Und ich schmunzle, wenn ich meinen Killer in der Killercam selbst umfallen sehe. ;)
  • Ich sehe mehrere Gegner gleichzeitig: Ich spotte den einen, schieße aber auf seinen Nebenmann und hoffe, dass das Spot-Icon von einem Teammitglied gesehen wird. Andernfalls sehe ich dann, wo der gespottete Gegner hin gerannt ist, während ich mich um mein erstes Ziel gekümmert habe.
  • "Blind"-Spotten: Ich werde beschossen und weiß nur die grobe Richtung, kann aber keinen Schützen erkennen. Dann spotte ich einfach mal grob in die Richtung, mit ein bisschen Glück wird mir der Bursche angezeigt.
  • Callouts: Zusätzlich zum spotten, versuche ich mein Team immer darüber zu informieren, was ich sehe - manchmal funktioniert das Spotten nicht, oder ist in dem Moment vielleicht gerade zu umständlich. Beispiele:
    • "Heli in der Luft." => Hinweis an Leute in der Flak oder mit anderer Anti-Air Kapazität.
    • "Panzer da drüben in dem bunten Märchenwald." => Alle Pioniere, bitte aufpassen. Da gibts Punkte für euch!
    • "2 Gegner gerade in der grünen Baracke bei der Flagge B." => Achtung, ihr könntet von dort aus beschossen werden, wenn ihr vorhabt dort lang zu laufen. Dieser Bereich ist nicht sauber.
    • "Ah, ich bin down. Da ist einer bei dem Schuppen, bei der A-Flagge. Ein Medic mit einer Shotgun. Achtung, noch ein Medic ist da gerade gespawnt. Der rennt jetzt ins Haus." Einfach alles, was man noch so in der Killercam wahrnehmen kann und was meinem Squad helfen könnte, das Schlachtfeld einschätzen zu können. Am Besten alles möglichst kurz und bündig beschreiben, so dass der Funkkanal wieder für die Kollegen und die üblichen Witzchen frei wird. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
HighDee79

HighDee79

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
01. April 2011
Beiträge
691
[Als Fußsoldat unterwegs]
  • Wenn ich eine Stellung oder Objekt (Flagge/Kiste) stürmen will, versuche ich in eine Position zu kommen, die schon mal in Granatenwurfreichweite liegt. Dann wird Supportmaterial(Munitionskiste/Medipack - je nach Klasse) geworfen, damit meine Leute auch 100% kampfbereit sind, wenn sie mit stürmen. Als nächstes gibts 1-3 Granaten in die Stellung. Bei BF:BC2 hatte ich oft 2 dabei, eine wurde dann per Munitionskiste nachgeladen und erneut geworfen.
  • Granaten haben 2 Effekte, auch wenn sie nicht gleich "töten". Der Gegner gibt erstmal seine Anwesenheit Preis, weil dann ein Soundschnipsel "vom Gegner" abgespielt wird ("Achtung! Granate!" o.ä.). Außerdem wird der Gegner entweder angefraggt oder aber er muss wenigstens seine Position verändern (am besten nach hinten), was ihn vielleicht sichtbar macht. Je mehr Granaten, desto besser. Und so lange da ne Munitionskiste liegt, gehen die einem auch nicht aus.
  • Wenn ich meine Waffe benutze, versuche ich auf mein Mündungsfeuer zu achten, denn das kann einen unter Umständen schon verraten. Ich versuche also z.B. nicht meine Waffe inkl. Mündungsfeuer aus dem Fenster zu halten. So gut es geht, schieße ich lieber aus dem inneren eines Raumes um mich nicht zu verraten. Genau das gleiche gilt für Häuserecken. Ein Waffenlauf, der um ein Hauseck ragt, ist verdächtig und gut von der Seite sichtbar. Erst recht, wenn es sich dabei um in M249 mit 200 Schuss Munition im Dauerfeuer handelt. ;)
  • Wenn möglich versuche ich, neben einer Deckung hervorzuschießen. Nicht über die Deckung drüber. Ein Soldat, der über eine Mauer schaut, hebt sich von der Mauer ab. Seine Silhouette wird sichtbar. Wenn man dagegen neben der Mauer hockt, fällt man nicht so stark auf und kann fast genau so schnell wieder in Deckung zurück.
  • Feuere ich doch mal über die Mauer und werde selbst beschossen, gehe ich in Deckung, verlagere meine Position und komme dann wieder aus der Deckung hervor - nicht genau wieder an der gleichen Stelle aus der Deckung gehen. ;) Außerdem darauf vorbereitet sein, dass die Deckung evtl. nicht lange hält, denn die ist in BF zerstörbar.
  • Sehe ich mehrere Gegner, versuche ich erst den Medic zu erwischen. Kann ich nämlich nicht alle ausschalten, lasse den Medic übrig und werde dann erwischt, kann dieser spielend wieder seine Leute ins Spiel zurück holen und meine Arbeit war umsonst.
  • Treppenaufgänge wegsprengen: Will ich ein Haus räumen, indem ich stark vermute, dass Gegner sich dort verschanzen, sprenge ich möglichst die Ecken weg, in denen sich die Leute gerne vercampen. Dazu zählt zum Beispiel der Treppenaufgang in den 1ten Stock. Dort hockt oft ein Schlaumeier und wartet oberhalb der Treppe, um einem in den Rücken zu schießen, wenn man die Treppe hochgeht. Wenn möglich schmeiß ich dann gleich noch ne Granate hinterher.
  • Rauch:
  • Ist wenig Deckung vorhanden, nehme ich gerne Rauchgranaten mit. Dabei versuche ich den Rauch so zu schießen, dass er entweder die Sicht auf den Punkt einschränkt, den ich erreichen möchte. Ich versuche also hinter das Objekt zu schießen (zwischen Feind und Objekt). Andere Möglichkeit ist noch die Flanke des Weges, den ich zum Objekt nehme, mittels Rauch abzudecken. Ungeschickter ist es den Nebel zu kurz zu schießen und dann durch den Rauch laufen zu müssen. Passiert aber auch manchmal. Wobei ich aber auch mal ein Vergleichsvideo für BF:BC2 gesehen habe, in dem der Raucheffekt auf eigene Leute und auf Gegner gut zu sehen war. Für die eigenen Leute war er durchsichtiger als für den Gegner.
  • Beim Scharfmachen oder noch lieber beim Entschärfen der Kiste, nutze ich Rauch auch gerne. Meist sitzt nämlich ein Sniper irgendwo und hat die Kiste im Blick. Schieße ich da also Rauch auf die Kiste, bekommt er mich nicht zu sehen.
  • 3 Weitere Features von Rauch:
    • Er entfernt das Spot-Icon, wenn man durch läuft.
    • Entfernt den Tracer-Dart. (Gibts nicht mehr bei BF3)
    • Nebelt den eigenen, nichtsnutzigen Longrange-Sniper ein, der nur in der eigenen Base hockt. Ein bisschen Bewegung kann auch ihm nicht schaden. ;)
  • Unentdeckt bleiben:
  • Wenn ich zu Beginn der Runde ein Haus im Feind-/Neutralgebiet betrete, mache ich das, wenn möglich durchs Fenster. Das zerstören der Tür mit dem Messer ist lauter, als das Zerstören des Fensters. Man selbst hört dann das Zerstören der Tür, wenn man sich schon im Haus aufhält und der Gegner es durch die Tür betreten will.
  • Will man unentdeckt die gegnerische Verteidigung flankieren, sollte man wirklich nur auf die Leute Feuern, die eine direkte Bedrohung für einen sind. Auch wenn die Punkte noch so verlockend sind. Lieber den Gegner spotten und den eigenen Leuten überlassen. Eröffnet man das Feuer, entsteht Mündungsfeuer (siehe oben), es wird laut und man wird in der Killercam gesehen. Der erschossene Gegner weiß also wo ihr seid und wird euch suchen und der Flankierungsversuch und das unentdeckte "einsickern" zum Objekt ist gescheitert.
  • Killercam: Wenn ich jemanden erschossen habe, sieht mein Opfer mich danach in der Killercam. Ggf. wird er sich direkt an mir rächen wollen. Bin ich also gerade in einer Position, in der ich mich nicht großartig wegbewegen kann, weil ich z.B. gerade eine Flagge einnehmen will, verschiebe ich mich doch leicht, so dass ich meine alte Position und den wahrscheinlichen Zugangsweg für den Gegner im Blick habe. Will er mich dann wirklich holen, erwisch ich ihn dadurchvielleicht ein zweites mal. ;)
[Panzer fahren]
  • Innerhalb feindlichen Gebiets (z.B. direkt bei Flagge oder Kiste) wechsele ich zwischen First-Person und 3rd-Person-View. Das bringt mir einen besserer Überblick => Dadurch verbessert sich die Chancen nicht mit C4 o.ä in die Luft gesprengt zu werden.
  • Als Gunner fühle ich mich dem Support meines Fahrers verpflichtet. Daher melde und spotte ich, sobald ich mögliche Ziele und Minen sehe. Zum Melden nutze ich Uhrzeitangaben. 12Uhr ist die Fahrtrichtung.
  • Werden wir in ein Tank vs. Tank-Duell verwickelt, springe ich raus und nutze meinen Raketenwerfer, um dem Gegner nochmal einen Treffer zu verpassen und so einen Vorteil für uns herauszuarbeiten. Danach wird der eigene Panzer repariert, bis das Reperaturwerkzeug heiß gelaufen ist. Während das Werkzeug "nachläd" wird der Raketenwerfer nachgeladen und ggf. dem Gegner noch eine Rakete verpasst.
  • Fahrzeuge im richtigen Moment verlassen. Nur wann ist der? Im BF:BC2-Rush-Modus sollte der Fahrer sich mit dem Panzer sprengen lassen, wenn das Fahrzeug kurz vor der Explosion steht. Das zwingt die Gegner dem Fahrzeug den Rest zu geben. Niemals im Rushmodus die Fahrzeuge an den Gegner übergeben, denn meist stehen nur der einen Seite Fahrzeuge zur Verfügung.Die Gegner könnten es reparieren, dann selbst nutzen und sich diebisch freuen. Da Fahrzeuge in BF3 ausbrennen können, stellt sich hier die Frage, ob man auch gut das Fahrzeug kurz vor Ende seiner Lebenszeit verlassen kann. Da ich Rush in BF3 noch nicht gespielt habe, weiß ich nicht, ob das ein praktikabler Ansatz ist. Im Conquest Modus sollte die Besatzung lieber rechtzeitig rausspringen, damit nicht gleich mehrere Tickets verschwendet werden. Dort ist es einfacher, das an den Gegner verlorene Fahrzeug zu zerstören und meist hat man sowieso mehrere Fahrzeuge auf den Conquest-Karten. Bei Rush (BFBC2) ist es oft nur ein Panzer. Wenn den die Gegner haben is blöd. ;)
[Punkte machen]
Ich nutze alle Möglichkeiten die mir das Spiel bietet:
  • PTFO: Play the f.ucking objective - heißt es oft in BF-Kreisen. Es geht also nicht primär darum möglichst viele Kills zu machen. Je nach Spielmodus sind es Flaggen oder Kisten, die Ziel des Spiels sind. Ich nehme also Flaggen ein und versuche Kisten zu sprengen. Auch wenn es mich mal den Kopf kostet.
  • Spotten: Bringt Punkte wenn der gespottete erwischt wird, auch wenn ich den Kill nicht selbst mache. Auch das "Spotten" des Objectives bringt Extrapunkte, wenn ich oder mein Squad es dann einnehmen/verteigigen/Kills in der Nahe machen. Zudem zeigt es dem Squad an, um welches Objective wir uns kümmern wollen. Bei BF3 kann wohl nur der Squadleader (markiert mit einem Stern) das Objectiv spotten.
  • Heilung/Munition werfen. Das kostet mich eine Fingerbewegung, hilft meinem Team und bring Punkte. Dazu versuche ich das begehrte Material nicht auf die offene Straße zu legen. Gefundenes f.ressen für die feindlichen Sniper, da man einen Augenblick an den Nachschubpäckchen warten muss, bis alles wieder aufgeladen ist.
  • Reparieren/Wiederbeleben. Bringt Punkte. Doch Vorsicht bei der Wiederbelebung. Wenn möglich, keine Kameraden wiederbeleben, die dann wieder direkt im Kugelhagel stehen. So macht man sich keine Freunde. ;) Aber klar wenn das ma passiert, reißt einem auch keiner den Kopf ab.
Wie vorher schon geschrieben, ich bin nicht der "MLG-Pro" und schaff es auch nicht immer, alles richtig zu machen. Aber ich gebe mir Mühe... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
HighDee79

HighDee79

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
01. April 2011
Beiträge
691
Ausstiegsseite aus Fahrzeugen festlegen

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.

Ich habs gestern in einem Panzer erfolgreich getestet. Es scheint also auch auf der Box zu funktionieren. Sinnvoller fänd ich allerdings, wenn man auf der gegenüberliegenden Seite aussteigen würde.
 
HighDee79

HighDee79

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
01. April 2011
Beiträge
691
Feindliche Minen zerstören - aber wie?

Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.

Bei BFBC2 konnte man Minen auch mit Handfeuerwaffen zerstören. Das scheint also jetzt nicht mehr zu funktionieren.
 
X30 beo

X30 beo

Rat der Weisen
Mitglied seit
12. Oktober 2007
Beiträge
10.305
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben