• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Arcade Paradise

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
StephanKo

StephanKo

Sonntagsfahrer
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
3.474
Genre: Simulation (mit Arcadeelementen)
Preis: 19,99 EUR
System: alle gängingen

Arcade Paradise ist seit gestern auch für den Xbox Marktplatz erhätlich. In diesem simulationsartigen Spiel werdet ihr von eurem Vater quasi dazu verdonnert, einen etwas abgehalfterte Wäschesalon zu führen. Soweit, so unspannend. Recht schnell entdeckt unsere Protagonistion Ashley aber einen Hinterraum, in dem mehrere Arcademaschinen aufgebaut sind..

Das Spiel gliedert sich grundsätzlich in zwei Bereiche; gerade anfangs seit ihr damit beschäfigt, Wäsche der Kunden anzunehmen, zu waschen und zu trocknen. Hiermit verdient ihr hauptsächlich euer Geld. Nebenbei muss noch der Müll rausgetragen werden, Kaugummis entfernt und die Kloschüssel gereinigt werden. Praktischerweise erinnert euch eure Uhr immer dann, wenn eine Wäsche fertig gewaschen oder getrocknet wurde, denn je schneller ihr die Wäsche wieder abliefert, um so mehr Geld bekommt ihr.

Geld, was ihr dann in den zweiten Bereich des Spieles investieren könnt, eure eigene Spielhalle. Es gibt 35 unterschiedliche Automaten, die ihr reinstellen und auch selbst spielen könnt. Das sind meist Anleihen an Klassiker wie beispielsweise Air Hockey oder Pac-Man, später auch aktuellere Titel. Die Automaten werfen anfangs zwar eher kleinere Beträge ab, können aber noch ausgebaut und mit Einstellungen wie beispielsweise dem Schwierigkeitsgrad und dem Geldeinwurf pro Spiel konfiguriert werden.

Dazu hat jeder Automat auch noch gewisse Highscores und Aufgaben, die ihr erreichen könnt (spielt das jeweilige Spiel x mal, erreicht x punkte, tötet x Gegner, und so weiter); je mehr von diesen Aufgaben ihr erreicht, umso mehr werfen die dann auch ab..ein wirklich nettes und motivierendes Gimmick.

Mit dem Geld aus beiden Bereichen erweitert ihr dann eure Spielhalle um neue Automaten. Nebenbei gibts noch Aufgaben eures Vaters, die ihr nicht in Dollar, sondern Pfund ausgezahlt bekommt und mit denen ihr eure "Ausrüstung" und weitere Gimmicks freischalten könnt, beispielsweise Werbung um mehr Kunden anzulocken.


Arcade Machines bietet durchaus eine interessante Mischung. Gerade anfangs werdet ihr aber hauptsächlich damit beschäftigt sein, Wäsche zu waschen und zu trocknen. Das wird in sehr einfchen Minispielen präsentiert, mehr als den Wäschekorb nehmen, mit Drücken und Halten von einem Knopf in die Wäsche oder den Trockner zu packen und wieder rauszunehmen braucht ihr hier nicht zu erwarten. Ein paar Kaugummis hier, ein wenig Müll da..man leitet halt einen Waschsalon..nicht gerade das spannendste..

Herausfordernd wirds dann, wenn ihr die ersten Spielautomaten kauft und dort versucht, die Ziele zu erreichen. Beim Automat Air Hockey ist das noch recht leicht, die anderen stellen euch schon vor schwerere Aufgaben. Euch bleibt gerade anfangs wenig Zeit, um diese richig spielen zu können, da ja auch immer die Wäsche gemacht werden muss. Das macht dann aber auch den Reiz des Spiels aus, denn die Arbeit im Waschsalon ist meist monoton.


Kurzeindruck nach den ersten ca. 3 Spielstunden. Macht durchaus Spaß. Zumindest sobald man die ersten Ziele erreicht hat, denn dann bieten die Aufgaben durchaus Abwechslung vom monotonen Ablauf im Wäschesalon. Die Spielautomaten machen durchaus Spaß, die Idee mit den Aufgaben ist eine tolle Abwechslung. Eine Wirtschaftssimulation sollte man aber eher nicht erwarten; zumindest geht es eigentlich nur darum genug Geld für neue Automaten zu erwirtschaften; wirklich ins Minus kommt man nicht.

Homepage
Steam Seite
Testbericht PC Games
 
Zuletzt bearbeitet:
StephanKo

StephanKo

Sonntagsfahrer
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
3.474
Eigentlich wollte ich jetzt nach ca 25 Stunden ein Review dazu schreiben, warte aber noch ein wenig ab. Grundsätzlich läuft das Spiel gut, hat aber noch Probleme bei einigen Automaten; der Kicker Automat beispielsweise crasht bzw verlangsamt das Spiel bei mir, einige Automaten wie beispielsweise der Bomberman/Dynasblaster Verschnitt oder der Puzzle Bobble ähnliche Automat haben eine schlecht ausbalancierte KI.

Ein Patch soll laut Entwickler in den nächsten Tagen kommen, der wohl einiges beheben wird. Von daher warte ich mit meiner finalen Bewertung noch ab.

Grundsätzlich ist es aber ein sehr gutes Spiel. Die Jagd nach den Highscores macht Spaß und ist motivierend, zumal man durch das Erreichen der Ziele des jewieilgen Automaten auch mehr Einnahmen generiert. Läuft ein Automat nicht gut, kann man ihn an einen anderen Platz stellen, beispielsweise neben einen Automaten mit hohen Einnahmen um diesen zu "pushen".

Die enthaltenen Automaten sind allesamt Klassikern wie Out Run, Qix, Pong, Puzzle Bobble, etc. nachempfunden. Dazu gibt's noch einige Specials wie beispielsweise einen Billard- oder Kickertisch, Dartmaschine oder eine Dancing Station.

Bei der Auswahl kann man nicht klagen und die meisten der Geräte machen auch richtig Spaß. Einige, wie beispielsweise der Outrun Automat fallen da zumindest aktuell noch ein wenig ab. Andere finde ich wiederum dem Original zumindest ebenbürtig.

Mit der Zeit vernachlässigt man die Wäscherei mehr und mehr und widmet sich allein schon aufgrund der Einnahmen lieber dem Ausbau der Spielhalle und dem Spielen selbst. Je mehr man spielt und je mehr Ziele man am jeweiligen Automaten erreicht, desto mehr Einnahmen.

Eine Partie Billard dauert natürlich einiges länger als eine schnelle Partie am Arcade Automaten und der Tag endet auch irgendwann mal. Dazu kommen noch kaputte Toiletten, Kaugummis und Müll aufsammeln und natürlich das Geld aus den Automaten holen. Für viele dieser Dinge kann man später Helfer einstellen, hierfür muss aber erstmal eine staatliche Anzahl von täglichen Aufgaben erfüllt werden.

Langeweile kommt auf jeden Fall nicht auf, bis man alle 35 Automaten erhalten hat, ist auf jeden Fall auch die Motivation da. Und das dauert eine ganze Weile. Dazu gibt's natürlich auch Online Highscorelisten, auch das spornt tatsächlich zu Höchstleistungen an.

Ich warte mal den Patch ab. Wenn sich hier bezüglich einiger Automaten noch Anpassungen ergeben, dann wäre der Titel eine klare Kaufempfehlung. Aktuell noch mit Einschränkungen, Spaß machts aber jetzt schon :)
 
StephanKo

StephanKo

Sonntagsfahrer
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
3.474
Da der Patch scheinbar noch ein wenig dauert, schließe ich hier dann doch mal mein Review ab; tendenziell würde ich gerade noch ein "Gut" geben; selbst mit Patch würde es aber in dem Bereich bleiben.

Arcade Paradise ist wirklich ein schönes Spiel für die, welche gerne eine Spielhalle aufbauen möchten und hierbei auch direkt selbst "daddeln" möchten. 35 Arcademaschinen gibt es; von ganz alten Klassikern wie Frogger oder Asteroids angehehnte Automaten sind ebenso dabei wie neuere alá Out Run, Dancing Machines oder Air Hockey.

Dabei erreichen einige jedoch nicht die Qualität des Originals. Und gerade bei der letzten Charge fallen die Automaten dann auch etwas ab bzw. sind quasi doppelt. Auch beim Balanceing fehlt es einigen Autotmaten wie dem Bomberman und Puzzle Bobble Clon eindeutig noch ein wenig, hier sind die KI Spieler einfach zu schlecht.

Der Großteil der Automaten geht jedoch vollkommen in Ordnung. Zur Motivationshilfe dienen die Highscores und Ziele, die man für jeden Automaten gesetzt bekommt. Je mehr dieser Ziele man erreicht, umso besser laufen die Automaten, sprich bringen mehr Geld. Ab und an meldet sich auch mal ein "Kontrahent", mit dem ihr um den höchsten Highscore spielen könnt. Die Ziele sind nicht ohne, wer alles schaffen will, dürfte eine ganze Weile dran sitzen (da deuten auch die Gamerscores drauf hin; drei Erfolge mit je 0.00% habe ich selten gesehen).

Ein zusätzlicher Anreiz sind die täglichen Aufgaben. Je drei Stück habt ihr da zur Auswahl. Mit den dort erhaltenten Pfund könnt ihr euch entweder neue Lieder freischalten..oder Verbesserungen kaufen, beispielsweise jemand der die Automaten für euch leert, weniger defekte Geräte, etc. Hierfür müssen dann meist gewisse Ziele oder eine gewisse Zeit an Automaten verbracht werden.


Der Managerpart wiederum ist selbstlaufend. Ihr könnt nicht in die Miesen kommen, es gibt auch keine laufenden Kosten oder ähnliches. Nach und nach gerät die Wäscherei in den Hintergrund, ab einer gewissen Anzahl von Automaten lohnt es sich auf eigentlich nicht, dafür Zeit zu investieren. Ihr kauft Automaten, vergrößert eure Arcadehalle, fertig. Man kann zwar noch die Automaten bezüglich Schwierigkeit und Preis einstellen, auch ein Umstellen ist möglich, womit dann schwächere Automaten neben stärkeren etwas mehr Geld bringen; aber das ist quasi nicht relevant.

Thema Bugs und Co.: Den Kickerauotmaten konnte ich nicht nutzen, da nach dem ersten Tor das Spiel quasi im Zeitlupenmodus lief. Da immer nur nach einen Tag gespeichert wird, habe ich es sein lassen. Dürfte wohl aber noch gepatcht werden. Das Balanceing hatte ich ja schon angesprochen, ab und an ließ sich auch der ein oder andere Müll nicht aufsammeln, was auch durch einen Neustart meist behoben wurde. Zwei bis drei Komplettabstürze hatte ich, was bei einer Spielzeit von ca. 25 - 30 Stunden verschmerzbar ist.

Das ist so eine der Spiele, bei denen ich mir tatsächlich DLCs wünschen würde, beispielweise mit mehr Automaten. Und auch wenn noch nicht alles rund läuft, insgesamt hat es mir bis zum Freischalten und Ausprobieren aller Automaten wirklich viel Spaß bereitet, trotz manch vorhandenem Fehler :)
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben