• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

AO Tennis 2

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
AO Tennis 2
Firmen
Bigben Interactive
StephanKo

StephanKo

Rentenbezieher
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
2.412
PC/PS4/Switch/XBox One

Die Big Ant Studios wagen mit AO Tennis 2 einen erneuten Anlauf auf den Tennisthron dieser Konsolengeneration (was ehrlich gesagt nicht schwer ist). Das Spiel soll bereits am 09.01.2020 erscheinen also pünktlich zu den Australien Open und diesmal auch weltweit zum gleichen Releasetermin. Mehr zum Spiel sowie einen Trailer gibts hier.

Mal schauen ob es diesmal was wird. AO Tennis 1 war anfangs ja eine ziemliche Katastrophe, wurde aber durch zahlreiche Verbesserungen zumindest noch ein durchschnittliches Tenniserlebnis, welches aber - ähnlich wie World Tennis Tour - nicht in die Spähren eines Top Spin 4 oder Virtua Tennis im Arcadebereich ran reichte.

Abwarten was der Nachfolger besser macht. Denn AO Tennis 1 hatte durchaus einige gute Ideen. Es soll wohl auch Ereignisse neben dem Platz geben, die relativ wichtig für den Verlauf der eigenen Karriere sind. Eigene Community Kreationen sollen ebenfalls wieder dazugehören.

Im Xbox Store derzeit für 49,49 EUR statt der üblichen 54,99 EUR vorbestellbar.
 
Seb007

Seb007

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
05. Dezember 2013
Beiträge
3.116
Teil 1 hatte ich auf dem Zettel, aber dann doch nie gekauft.
Hab ne Zeit lang das andere Tennes-Game gezockt, glaube World Tour Tennis, war auch ganz gut und hat nach einiger Zeit auch einigen Updates bekommen, war aber leider zu spät für mich so dass ich es dann nicht mehr angerührt hab.

Wenn Teil 2 gut ankommt dann werd ich wohl mal nen Blick riskieren.
 
StephanKo

StephanKo

Rentenbezieher
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
2.412
4players Testbericht

Das Spiel ist ja heute erschienen, mal mein Ersteindruck nach knapp 2 Stunden:

Viel wurde vom Vorgänger übernommen und teils verfeinert. Die Steuerung ist ähnlich wie in Teil 1,wer damit nicht klar kam wird auch hier nicht glücklich.

Technisch läuft es noch nicht ganz rund, auf dem Platz finde ich es vom Spielfluss aaber gelungener als Teil 1. Leider hat die KI aber immer noch scheinbar Angst ans Netz zu gehen und macht dies nur im Notfall, also bei Stopps. Das ist umso trauriger, da sie im allgemeinen recht gut und facettenreich spielt..aber halt immer nur von der Grundlinie..zumkndesr bei Schwierigkeitsgrad 3 von 7 oder 8.

So richtig glücklich bin ich daher bisher nicht, werde aber sicher noch ein wenig Zeit investieren.
 
StephanKo

StephanKo

Rentenbezieher
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
2.412
So, jetzt noch ein wenig ausführlicher :)

Wie der Name schon suggeriert, dreht sich bei AO Tennis 2 einiges um die Australien Open. Es ist das einzig lizensierte Turnier und entsprechend etwas größer aufgemacht. Die anderen drei großen Turniere werden zwar ähnlich dargestellt, sind aber nicht die original Plätze. Bei den Spielern sieht es ähnlich aus, jeweils ca. 10 männliche und weibliche bekannte Spieler sind lizensiert, u.a. Nadal bei den Herren oder Kerber bei den Damen.

Neben diesem Turnier kann man natürlich auch eine eigene Karriere starten, Wettbewerbe erstellen, etc. Positiv hervorzuheben sind hier die Einstellungsmöglichkeiten, gerade in Bezug auf die Karriere. Seinen eigenen Spieler kann man frei erstellen; dürfen es Spock Ohren sein oder ein vernarbtes Gesicht? Hier ist fast alles einstellbar. Hat man das erledigt und seine anfänglichen Stärkepunkte gesetzt, gehts auch schon los.

Nach einem kurzen - nicht gerade hochwertigen - Einstiegsvideo kommt man auch schon ins Planungsmenü. Pro Monat gibt es vier Wochen bzw. Aktivitäten auszuwählen, auf die ihr eure Teilnahmen bei Turnieren, Training oder Ruhepausen verteilen könnt. Und dann kanns auch schon auf den Platz gehen.

AO Open 2 ist eher ein realistisches Tennisspiel, irgendwelche Super Duper Schläge werdet ihr hier nicht finden. Ungewöhlich wird für viele zunächst wohl die Steuerung sein; peer linkem Steuerbutton wählt ihr wohin der Schlag gehen soll und drückt dann die entsprechende Taste für einen flachen Schlag, Topsin, Slice oder Lob; auch Stoppbälle sowie starke Schläge sind beispielsweise möglich. Gefällt euch eine Entscheidung des Schiedrichters nicht, habt ihr eine begrenzte Möglichkeit diese anzufechten.

Kommen wir zum Kernstück, die Computer KI. Diese spielt nicht dumm, macht auch mal Fehler oder variiert in ihren Schlägen und nutzt ihre Chancen ziemlich clever aus. Das kann anfangs frustrierend werden, da ihr meist gegen stärkere Gegner spielt. Ich spiele seit C-64 Zeiten eigentlich jedes Tennisspiel was mir in die Finger kommt, bis auf Great Courts 2 habe ich anfangs aber selten so deftig die Bälle um die Ohren geschlagen bekommen. Was sicher zum einen am grundsätzlich recht fehlerfreien Spiel der KI liegt, noch viel öfter werdet ihr aber Punkte durch eigene Fehler verlieren. Das liegt zum Teil an der Steuerung und euren Werten; diese sind am Anfang der Karriere halt nicht allzu gut, so das gerade bei der Platzierung der Bälle an die Grund- oder Seitenlinie diese recht oft ins Aus gehen. Hier liegt aber auch eines der Hauptprobleme der KI. In bisher ausnahmslos allen Spielen geht diese kein Risiko ein und bleibt auf der Grundlinie. Dabei ist es egal welchen Platz ihr wählt, auch bei "guten" Spielern konnte ich da bisher keinen Unterschied merken. Gerade in der Karriere, wo euer Spieler noch recht schwach ist, kann das Frust erzeugen; lange Ballwechsel werdet ihr anfangs mit aller Regelmäßigkeit verlieren, müsst also selbst auf Risiko spielen oder die KI ans Netz mittels Stopbällen zwingen.

Das war so ähnlich auch schon im Vorgänger und ist für mich auch im Nachfolger ein großer Kritikpunkt. Die Matches spielen sich jetzt besser, aber damit nimmt man dem Spiel schon recht ordentlich was. In dem Bereich war selbst World Tennis Tour facettenreicher, von einem Top Spin mal ganz zu schweigen. Was schade ist, denn prinzipiell macht AO Tennis 2 viel richtig; fast alles ist einstellbar (Satzlänge, Platz, Siegesbedingungen), durch Trainings und Karriere"geschichte" samt Pressekonferenzen kommt auch in diesen Modus ein wenig mehr Leben. Die Tennisplätze sind bisher zwar ideenlos, aber da dürfte die Community bald für Nachschub sorgen, zumal man auch eigene erstellen kann. Musikalisch hätte ein wenig mehr Abwechslung nicht geschadet.


So oder so, AO Tennis 2 ist ein Spiel, bei dem es dank der Steuerung einiges an Einarbeitung braucht. Man bekommt recht schnell einen Ball über das Netz, um daraus wirkungsvolle Angriffschläge zu schlagen braucht es aber Geduld. Tritt man bereits mit einem Starspieler an kommt dies nicht so zur Geltung, mit eigens erstelltem Spieler im Karrieremodus werden die ersten Spiele aber erstmal eine Lehrstunde, gerade in höheren Stufen. Mich motiviert sowas, ist aber nicht jedermans Sache denke ich.

Noch was zu der "Hilfs"Steuerung: Diese ist standardmäßig hoch eingestellt und ich halte da nicht wirklich was von. Zwar kann ich das wie im 4players Test so nicht ganz bestätigen, beim Herunterstellen der Funktion hatte ich auch einiges weniger an "Geh"hilfe, kann aber auch nicht mit Sicherheit sagen ob da nicht doch etwas "geschummelt" wird.


Alles in allem macht es mir bisher mehr Spaß als der Vorgänger. Was aber wohl auch daran liegt, das ich es ja nicht so stehen lassen kann das mir in einem Computerspiel die Bälle um die Ohren fliegen :D Aber das mit dem Grundlinienspiel der KI ärgert mich. Ich habe natürlich noch nicht gegen alle Gegner gespielt, aber nach knapp 4 Stunden Spielzeit wäre da schon der ein oder andere gewesen der - Ausnahme bei Stops - mal ans Netz gegangen wäre. Umso ärgerlicher, da die KI wirklich gut Fehler ausnutzt, wobei mir manch starker Schlag gerade in Bedrängnis etwas zu perfekt rüber kommt.

Beim Karrieremodus bin ich mir noch unsicher was die Abwechslung angeht; die Trainingsspiele sind recht bieder, die Karrierevideos auch noch nicht so der Bringer. Die Pressekonferenzen reihen sich diesem ein, mal schauen wie das noch wird.

Nochwas zur Technik: Ruckelte anfangs auf meiner Xbox One S (die X ist ja in Reparatur), heute habe ich davon nicht so viel mitbekommen. Zwischen den Matches sind die Ladezeiten allerdings etwas lang.

Zum Vorgänger bemerkt man schon die ein oder andere Verbesserung, das Niveau eines Top Spin oder Virtua Tennis sehe ich im spielerischen aber noch nicht. Klar, Virtua Tennis ist nur Arcadetennis, aber das gut umgesetzt. Aber da waren allein die Minispiele schon schön abwechlsungsreich, Top Spin hatte mehr interessantes zu bieten und war von der KI auch unberechenbarer.
 
Onkel Heinville

Onkel Heinville

Frührentner
Mitglied seit
23. März 2009
Beiträge
1.321
Abend! Und, gibt es mittlerweile neue Eindrücke? Bewerten lesen sich oft überraschend gut
 
X30 Trucase

X30 Trucase

Moderator
Team
Mitglied seit
01. Februar 2011
Beiträge
8.580
Und wie ist es im Vergleich zu Tennis World Tour?
 
StephanKo

StephanKo

Rentenbezieher
Sponsor
Mitglied seit
09. Juli 2018
Beiträge
2.412
Und wie ist es im Vergleich zu Tennis World Tour?
Schwer zu sagen. Ich fand Tennis World Tour seinerzeit besser als AO Tennis, vor allem weil mir die Ballwechsel bei AO Tennis zu langeweilig waren, was an der sehr defensiven KI lag.

Vom spielerischen ist AO Tennis 2 abwechslungsreicher und im Vergleich zu Tennis World Tour auch realistischer. Allerding schlägt auch da die KI teils Bälle aus schwer schlagbaren Positionen fast immer perfekt und baut allgemein wenige Fehler. Und da wäre halt die gewöhnungsbedürftige Steuerung; gerade zu Anfang verhaut man da recht viele Bälle ins Aus, da muss man sich schon eingewöhnen. Zum Start meiner Karriere auf dem voreingestellten Schwierigkeitsgrad gings daher regelmäßig auf den Trainingsplatz, die Trainings sind aber jetzt nicht sonderlich einfallsreich, dafür aber die Ladesquenzen länger als das eigentliche Training.

Die KI spielt wie gesagt gut, ist aber auch recht berechenbar, da sie oft auf der Grundlinie bleibt, dafür aber auch in längeren Ballwechseln meist die Oberhand behält, zumindest anfangs wo der eigene Spieler noch recht schwach ist. Da hat mir meist Serve und Volley eher weitergeholfen. Dafür nutzt die KI auch Stopps oder Lobs recht intelligent, einzig ein wenig facettenreicher könnte sie agieren.

Die Idee mit den selbst erstellbaren Tennisplätzen ist gut, aber hier wären andere Landschafshintergründe als Auswahl toll. Top sind dafür die zig Auswahlmöglichkeiten und allgemein spielt es sich auch nicht allzu schlecht, sofern man mit der Steuerung klar kommt.

In Kurz, Tennis World Tour würde ich schon eher in Richtung Arcade setzen, AO Tennis ist da realistischer. Mit ein wenig Feintuning könnte ich dem zweiten Teil durchaus ein Gut vergeben, Big Ant hat ja beim Vorgänger noch ordentlich gewerkelt. So bleibt es momentan eher bei einem Befriedigend :)
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben