Anthem

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
baum2k

baum2k

Frührentner
Mitglied seit
10. Februar 2017
Beiträge
1.053
@crizzero ehrlich gesagt nein. Es hat echt Laune gemacht. Man muss halt gucken was EA daraus langfristig macht. Ich weiß gar nicht, gibts PvP? Oder ist das nen reines Koop-Spiel gegen die KI?
 
Zäpp

Zäpp

Frührentner
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
1.443
Zu Beginn wurde gesagt, PvP ist ausgeschlossen. Mittlerweile ist man da offener. Wenn es in die Welt passt, dann kann man sich das vorstellen.

Vermute, dass es irgendwann sehr wohl in die Welt passt.
 
crizzero

crizzero

Rusty Loot Unit
Mitglied seit
15. Oktober 2012
Beiträge
3.217
Ich kann mir nicht vorstellen, wie man sich da im PvP bekriegen soll. Gegenseitig Raketensalven an den Kopf hauen oder wie? Das bleibt ein Koop-Shooter.

Und TD hatte wenigstens noch Anspruch in seinen legendären Missionen. Da musste man zusammenarbeiten. Hier erkennt man keine Zusammenarbeit bisher. Hier erkennt man, dass jeder auf seine Art schön stylisch killen kann und zwar ohne große Gegenwehr. Das ist ein ganz großer Unterschied.
 
Baumzebra

Baumzebra

Hausmeister
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
1.107
Für mich sieht das aus wir Warframe und Destiny wenn sie noch ein Lootsystem wie in Diablo bringen kann es ein gutes Spiel werden aber wirklich weiß man das erst wenn man es mehr als ein zwei Tage gespielt hat. Wichtig für mich ist z.B. das Endgame extrem wichtig und davon hat man noch nicht viel gehört.

PVP passt in so einem Spiel nur bedingt rein. Entweder sie skalieren die Items auf einen einheitliches Level oder gibt Sets vor oder aber man hat das gleiche Problem wie in Destiny2 (Linse, Mida) oder Division (Wache, Striker).

Im Moment darüber spekulieren wie das Spiel wird ist aber meiner Meinung nach zu früh. Wir kennen ja nur Marketinggameplay. Da wird jede Sekunden gepolischt das Thema hat wir ja auch schon hunderte Mal (Destiny2, Division, Battlefront, Fallout, etc).
 
Zäpp

Zäpp

Frührentner
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
1.443
Eben, man weiß bisher nicht viel darüber. Möglich, dass da noch komplexe Gameplaymechaniken versteckt sind, möglich, dass es nur ein Blender ist, möglich, dass es einfach ein netter aber anspruchsloser Zeitvertreib wie Destiny und The Division wird (Ton aus, Podcast an und auf geht's).

Ja, PvP könnte problematisch werden. Aber wenn die Leute zu laut rufen, könnte man sich dem beugen. Bleibt eben abzuwarten.
 
crizzero

crizzero

Rusty Loot Unit
Mitglied seit
15. Oktober 2012
Beiträge
3.217
Der PvP von Destiny ist ebenso wenig anspruchslos wie der PvP von Division. Und wie bereits erwähnt sind einige legendäre Missionen ebenfalls nicht anspruchslos. Von daher solltest du mit so einem Begriff ohne Kontext vorsichtig sein.
 
Zäpp

Zäpp

Frührentner
Mitglied seit
27. Januar 2016
Beiträge
1.443
War klar, dass du mir da meine Meinung nicht gönnst. Mit immer besseren Wummen auf NPCs oder Spieler zu schießen finde ich nun mal nicht besonders tricky. Wüsste auch nicht wo hier der Kontext fehlt. Was passiert denn wenn ich unvorsichtig werde?
 
Baumzebra

Baumzebra

Hausmeister
Mitglied seit
30. Juli 2012
Beiträge
1.107
Der PvP von Destiny ist ebenso wenig anspruchslos wie der PvP von Division. Und wie bereits erwähnt sind einige legendäre Missionen ebenfalls nicht anspruchslos. Von daher solltest du mit so einem Begriff ohne Kontext vorsichtig sein.
Ich denke es hängt stark davon ab wie man Anspruch definiert. Wenn man die alten WoW-Raids kennt waren die Instanzen (Incursions) von Division schon nicht besonders tricky. Schisse Gegner ab bis sie eine Bombe droppen und bring sie zu Punkt XYZ, Trage zwei Kofer von Punkt A nach B. Das mit den Schilden und der Gatling war etwas tricky aber nur weil man mit Schild aufpassen muss wo man steht. Aber das alles kommt nicht an Karazan (WoW) oder Oryx und seine Hexen (Destiny) ran. Was ja auch okay ist.
Der Schwierigkeitsgrad der legendären Instanzen hing auch sehr von der Gruppe ab. Es gab Tag da bin ich mit Randoms durchgeruscht und es gab Tag an den hat man sich an den ersten Gegner festgefressen.

Es ging @Zäpp glaube ich auch nicht um das PVP sondern um das PVE. Allerdings gab es in beiden Spielen auch keine extrem anspruchsvolle Mechaniken im PVP, was auch nicht schlecht ist dadurch war es eingängig.
Die Begegnungen (4 vs me) die ich in der DZ hatte haben auch die Bezeichnung Anspruchsvoll nicht verdient. Kann ja sein das Last Stand und der andere Modus besser sind. Und in Destiny 1 (den zweiten Teil haben nicht gespielt) war das PVP bis auf die Trails auch nicht so komplex wenn man bei einem LastManStand von komplexer Mechanik reden kann.

Aber wie du selber sagst wird Anthem ein Koop-Shooter und du schreibst auch das nicht wirklich viel von den Spieler erwartet wird.
Zu gescriptet, zu viele Raketensalven und Explosionen auf unzählige "Ameisengegner" und zu viel Halo-Destiny-Flair. Das ist einfach nichts für mich.
 
Oben