• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Aktuelle Spiele - was nervt euch, was findet ihr gut?

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
S

-Stephan-

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
18. Februar 2010
Beiträge
245
Da ja hier einige ältere dabei sind, wie würdet ihr die heutige Spielesituation sehen. Was hat sich gegenüber damals verbessert, was verschlechtert?

Klar, verbessert hat sich hauptsächlich die Qualität der Spiele, keine Frage. Sowohl in Hinsicht Grafik, Sound als auch Umfang gibts heute einfach ganz andere Möglichkeiten, der heutigen Technik sei Dank.

Leider ist aber auch nicht alles so toll: Aktueller Aufreger sind für mich diese Online-Gängelungsmaßnahmen. Ich als Konsolero hab da relativ Glück (noch), aber wenn ich teilweise lese was PC-Spieler alles ertragen dürfen, echt unglaublich; seien es jetzt Dauer-Onlinezwänge wie bei Assassins Creed II oder so Ideen wie bei der nächsten Konsolengeneration, bei denen man die Spiele dann nur noch von Servern spielen kann, dafür aber drauf angewiesen ist das diese dauerhaft laufen..

Das nur schon mal zwei Punkte, was fällt euch dazu ein?
 
YetiLester

YetiLester

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
15. November 2007
Beiträge
719
........ Aktueller Aufreger sind für mich diese Online-Gängelungsmaßnahmen. Ich als Konsolero hab da relativ Glück (noch), aber wenn ich teilweise lese was PC-Spieler alles ertragen dürfen, echt unglaublich; seien es jetzt Dauer-Onlinezwänge wie bei Assassins Creed II oder so Ideen wie bei der nächsten Konsolengeneration, bei denen man die Spiele dann nur noch von Servern spielen kann, dafür aber drauf angewiesen ist das diese dauerhaft laufen..

Das nur schon mal zwei Punkte, was fällt euch dazu ein?
Hallo Stephan,

...wenn viele PC Spieler nicht dafür bekannt wären, dass alles und jedes kopiert wird wären solche Massnahmen gar nicht notwendig.
Wenn ich Spieleentwickler wäre und Millionen investiert hätte würde ich auch versuchen mein Produkt zu schützen.

Viele Gruesse

RoobinHoods
 
X30 Darkside

X30 Darkside

Rentenbezieher
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
2.146
Klar, verbessert hat sich hauptsächlich die Qualität der Spiele, keine Frage. Sowohl in Hinsicht Grafik, Sound als auch Umfang gibts heute einfach ganz andere Möglichkeiten, der heutigen Technik sei Dank.
Grafik: Jawoll, hat sich definitiv zum besseren verändert.
Sound: ebenso
Spielumfang: Tja.... das is der grosse Haken. Verbessert (ergo vergrößert) hat sich der Umfang nur bedingt. Ich meine mal, so Open World Spiele (GTA, Saints Row, ja selbst ein Burnout Paradise) haben richtig viel Umfang. Ebenso diverse RPG's (Oblivion, Two Worlds.....), immer natürlich davon ausgegangen das man nicht nur stur der Hauptquestline hinterherhechelt. ;)
Ist halt ein bisschen Genreabhängig will ich meinen.
Wenn ich mir dagegen die Shooter Ecke so anschaue....
Hmmm....
Fast nur noch Grafikblender mit einem Spielumfang der früher als AddOn nachgereicht worden wäre. (das krasseste Beispiel fällt mir dazu grade ein: CoD:MW2 ...... :wallsash:).
Ich gehe da jetzt jeweils immer nur vom Singleplayer Part aus !!!
Klar, sicher kommen jetzt wieder einige von wegen : Solche Titel sind auf den MP ausgelegt.....
ABER : Früher gings doch auch.... umfangreicher SP..... der MP war doch meist eh nur als eine Art Dreingabe zu betrachten, und das sehe ich heute noch so.
 
S

-Stephan-

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
18. Februar 2010
Beiträge
245
@Yeti: Ja, da hast du sicherlich nicht mit unrecht. Allerdings halte ich das inzwischen nicht mehr wirklich verhältnismäßig, was ein ehrlicher Kunde heutzutage erdulden muss. Erst laufen einige Spiele wegen dem passenden Kopierschutz nicht, dann sagt mir ein Programm das es den Dienst verweigert solange ich nicht dies oder das Programm auf meinem PC installiert habe, schlussendlich muss ich die ganze Zeit mit dem I-Net verbunden sein um ein Spiel spielen zu können?

Da hört es für mich halt irgendwie auf. Es gibt auch andere Lösungen, Steam bespielsweise, wo du das Spiel kaufst, es dir online runterlädst und es danach spielen kannst ohne irgendwelche Gängelmaßnahmen wie oben zu erfahren.

Ich als ehrlicher Kunde fühle mich durch die obigen Maßnahmen jedenfalls verarscht, denn die meisten der oben genannten Maßnahmen werden Raubkopierer eh aushebeln können. Da muss es andere Lösungen für geben, ansonsten hoffe ich ernsthaft, dass der Schuss für die Industrie nach hinten losgeht. Einen ehrlichen Kunden hat die Industrie durch den Murks auf jeden Fall schon mal weniger, ich lasse mich sicherlich nicht ständig überwachen und ausspionieren, nur weil es ja die bösen Raubkopierer und, heutzutage besonders im Visier, die bösen Zweitkäufer gibt.

Von daher, Verständnis ja, aber in einem geregelten Maße, nicht so :)
 
ewave101

ewave101

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
16. Oktober 2007
Beiträge
138
Mich nervt das immer mehr auf DLC gesetzt wird (ist ja mitlerweile Pflicht bei EA) um den Gebrauchtmarkt kaput zu machen.
Auch das immer mehr Vortsetzungen rauskommen, die teilweise schlechter sind als das Orginal (Beispiel Army of Two). Wünsche mir wieder Spiele die sich abheben und neue Ideen umsetzen.
 
S

-Stephan-

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
18. Februar 2010
Beiträge
245
Stimmt, DLCs sind auch ein schönes Thema :) Grundsätzlich mag ich eigentlich den Sinn dahinter, eigentlich sollen diese ja Spiele erweitern. Aktuell wird man aber irgendwie den Eindruck nicht los das diese entweder überteuert oder halt kurz nach dem Spiel direkt hinterhergeschoben werden, so nach dem Motto "hätte noch reingepasst, läßt sich aber noch Geld mit machen"; als Beispiel sei mal EAs Ferrari Downloads für Shift genannt. Ob es so ist kann ich natürlich nicht sagen, aber es schaut schon ein wenig danach aus.
 
Maliklaus

Maliklaus

Frührentner
Mitglied seit
23. Dezember 2009
Beiträge
1.186
der MP war doch meist eh nur als eine Art Dreingabe zu betrachten, und das sehe ich heute noch so.
Da hat aber bereits ein Umdenken stattgefunden. Gerade im Shooter Bereich wird der MP immer wichtiger. Viele Spieler spielen den SP schon gar nicht mehr, sondern kaufen sich die Spiele doch nur noch wegen dem MP.

Und gerade bei MW2 sind die SpecOps doch eine gute Idee und tolle Ergänzung der Kampagne. Sozusagen eine Schnittstelle zwischen SP und MP.

Was mich immer noch ärgert:

Trotz aller Technik und Neuerungen schafft man es im Konsolenbereich immer noch nicht, dass die Steuerung des Spiels individuell angepasst werden kann. Es werden zwar inzwischen mehrere Auswahlmöglichkeiten angeboten, aber so richtig individualisieren geht fast nie. Bei PC Spielen ist das doch eigentlich auch schon Standard, dass ich meine Tasten selbst belegen kann.

Desweiteren die Anpassung der Grafik, z.b. für Farbenblinde oder Rot/Grün Bline. Sollte doch auch kein großes Problem sein eine Möglichkeit der Farbeinstellung zu schaffen. Viele Spiele sind so leider fast unspielbar. Kann sich ein Normalsehender wahrscheinlich nicht vorstellen, ist aber für Betroffene sehr frustrierend.
 
bic zip

bic zip

Senior
Mitglied seit
23. Juli 2008
Beiträge
5.610
, ich lasse mich sicherlich nicht ständig überwachen und ausspionieren, nur weil es ja die bösen Raubkopierer und, heutzutage besonders im Visier, die bösen Zweitkäufer gibt.
Klar lässt Du dich "überwachen" und "ausspionieren"

Wer im Internet präsent ist,Online Einkauft,ein Handy hat...der ist so was von gläsern,das glaubst Du gar nicht ;)

Aber das ist wie mit anderen "Maßregelungen",erst verflucht man sie und dann nimmt man sie hin.

zB die Helm oder Anschnallpflicht.In den 70ern wollte keiner was davon Wissen und jetzt macht es jeder brav, ohne drüber Nachzudenken.
 
Schoxel

Schoxel

Frührentner
Mitglied seit
25. Juni 2008
Beiträge
1.403
mich nervt die Schnelllebigkeit an! Habe sooooo viele gute Spiele! Aber mir fehlt die Zeit, sie in Ruhe zu daddeln.
Käampfe mich bei MW2 gerade in der SP Kampagne auf Veteran durch! Im Multiplayer stehe ich auf Level 59! Frage mich wie andere da schon den 3. Prestigemodus haben können!:wallsash: Ich denke ich werde noch ewig brauchen! Mit dem Spec Ops habe ich noch gar nicht angefangen und da wird schon über den nächsten Teil diskutiert!
Früher gab es max. 2 Titel die ein "Must have" für mich waren, aber mitlerweile fällt es mir echt schwer vernünftig zu selektieren!

Aber warscheinlich ist es die Schnelllebigkeit in dieser Welt und mein fortgeschrittenderes Alter.... :keks:
 
Burn501

Burn501

Altenpfleger
Mitglied seit
01. Juli 2009
Beiträge
344
Also irgendwie vermisse ich ja schon so ein echtes "Game Over".
Sowas gibts ja heute praktisch gar nicht mehr.
Wenn man heute in nen Spiel stirbt dann kann man entweder direkt weiterspielen oder fängt halt beim letzten Speicherpunkt 5 mins vorher wieder an.
Dieses "Yeah, endlich dieses verfluchte Level geschafft" Gefühl hat man heutzutage kaum mehr.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben