• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Aktivurlaub auf russisch

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
X30 FaithHealer

X30 FaithHealer

Rentenbezieher
Mitglied seit
27. Oktober 2007
Beiträge
2.332
Quelle :
Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.



Reiche Russen auf Piratenjagd vor Somalia

16.000 unbewaffnete Handelsschiffe versuchen jedes Jahr heil durch den Golf von Aden zu schippern und nicht von somalischen Piraten aufgebracht zu werden. Ein russischer Kreuzfahrtunternehmer dreht den Spieß jetzt um und lädt reiche Russen zur Jagd auf Piraten vor Somalias Küste ein, der gefährlichsten Wasserstraße der Welt.


Seine Geschäftsidee ist einfach: Sein Kreuzfahrtschiff ist der Köder für die Piraten. Versuchen die echten Piraten das scheinbar harmlose Schiff zu entern, erleben die Afrikaner ihr blaues Wunder. Statt wehrlose Handelsmatrosen stehen ihnen bis an die Zähne bewaffnete russische Touristen gegenüber. Ein makabrer Touristenspaß. Ein Tag an Bord des gecharterten Kreuzfahrschiffes kostet 5.790 Dollar. Es wird solange geschippert, bis die echten Piraten auch wirklich angreifen. Mindestens ein Piratenüberfall mit Kaperungsversuch wird vom Reiseunternehmer garantiert.
Die Route geht von Djibouti nach Mombasa in Kenia. Das Schiff fährt dafür möglichst nahe der somalischen Küste mit einer Geschwindigkeit von nur fünf nautischen Meilen entlang. Die Touristen können sich nach Belieben und Geldbeutel mit Waffen eindecken.
Eine Maschinenpistole des Typs AK-47 kann von den russischen Kreuzfahrtpassagieren an Bord für 9 Dollar am Tag gemietet werden. 100 Schuss Munition kosten 12 Dollar. Ein Granatwerfer kostet 175 Dollar am Tag. Dazu gehören drei Granaten, die im Mietpreis enthalten sind. Die Benutzung eines an der Reeling fest installierten Maschinengewehres soll 475 Dollar kosten.
Damit die Piraten aber nicht doch noch auf dumme Ideen kommen, erhalten die reichen Russen einen Extra-Personenschutz. An Bord des Schiffes halten jederzeit zahlreiche ehemalige Mitarbeiter russischer Sondereinsatzkommandos ein wachsames Auge auf die Gäste. Die russischen Elitekämpfer sollen vor allem in der Nacht für Sicherheit auf dem Kreuzfahrtschiff sorgen.
Wie die internationalen Marineverbände auf diesen touristischen Militäreinsatz zur Piratenbekämpfung reagieren, ist allerdings noch unklar.


Scheint aber Fake zu sein.....obwohl es mich nicht wirklich wundern würde....
 
Zuletzt bearbeitet:
knusperzwieback

knusperzwieback

Rat der Weisen
Mitglied seit
02. Dezember 2007
Beiträge
17.771
Hey klasse. Endlich kann die Elite das unnütze Pack abknallen.

Schöne neue Welt.

Achja, woher hast du die Info? Bitte Quellenangabe.
 
Omu Brainsen

Omu Brainsen

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
23. Januar 2008
Beiträge
3.075
Vorstellen kann ich mir ne Menge und wenn heute nicht dann bestimmt in ein paar Jahren....
 
X30 Sandman

X30 Sandman

Sonntagsfahrer
Mitglied seit
09. Dezember 2008
Beiträge
3.909
Wenn die Killerspiele abgeschafft werden, können die Shooter Fans ihr Geld für so eine Urlaubsreise sparen:D:D:D
 
F

FaiR Volkmar

Guest
Zu viel Geld macht krank und wer die Gefahr sucht kommt auch eines Tages darin um.....das fällt mir dazu ein.

:rolleyes:
 
X30 Darkside

X30 Darkside

Rentenbezieher
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
2.146
Erinnert mich doch irgendwie an den Film "Hostel" ............
 
TJDIAMOND77

TJDIAMOND77

Altenpfleger
Mitglied seit
24. Februar 2008
Beiträge
400
tolle welt......................
ich dachte immer, wenn man für afrika spendet, sollte man brot davon kaufen. bei so einer meldung spende ich dann eher für boden-boden-rockets.
würde gern die dummen gesichter der russen sehn, wenn die sch---yacht
brennend im golf versinkt. früher hat man sich noch darüber aufgeregt, dass
reichte touristen jagt auf seltene raubtiere machten. die fronten haben sich verändert. jetzt ist alles gut. löwen gibs nich mehr viele und der mensch ist so
oder so das stärkere raubtier. die piraten sind so arm und hungrig, dass sie wieder zu raubtieren werden. das ist dass erste mal, das der mensch einem
raubtier gegenüber steht, dass die selben waffen benutzt wie der jäger selbst.

ich rufe den NEO-TIERSCHUTZ aus!
(knallt einen reichen ab und rettet damit ein eichhörnchen)

ich reg mich nicht auf.............................................wuuuuuuuuuuuuusaaaaa



und wer redet jetzt noch von egoshootern? die sind dagegen ja auch langweilig, schlechtere grafik, zuwenig blut, ..................

........der autor distanziert sich ausdrücklich von gewalt, sowie gewaltspielen, darstellungen von gewalt, dem gedanken an gewalt,
sowie auch von sich selbst. :D
 
TJDIAMOND77

TJDIAMOND77

Altenpfleger
Mitglied seit
24. Februar 2008
Beiträge
400
ich frage mich, wie das jetzt rechtlich aussieht. denn deutschland ist ja auch an ATALANTA, der bundeswehrmission zur bekämpfung der piraten, beteiligt.
und laut geltendem kriegsrecht dürfen zivilisten keine waffen tragen oder an kampfhandlungen teilnehmen. ergo machen sich die teilnehmer der jagtyacht strafbar. na strafbar trifft es auch nicht, was den begriff angeht....lol... also.: versenken und nichmehr dran denken.............
 
MoskitoVier

MoskitoVier

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
07. Januar 2009
Beiträge
621
Heia Safarie dawarisch....................

Wenn die Killerspiele abgeschafft werden, können die Shooter Fans ihr Geld für so eine Urlaubsreise sparen:D:D:D
Har, Har, Yes sandman da würden die Dunkelen truppen eine neue Bedeutung bekommen.
Bin dabei sandman, ich spar schonmal.......................
 
D

Das Boese O

Rentenbezieher
Mitglied seit
26. Juni 2007
Beiträge
2.904
ich sach nur kampfwertsteigerung.

ich steh ja soo auf simulationen und wenn ein paar spezialisten für raketenabwehr mit an bord sind komm ich mit.
ich besorg mir aber lieber was eigenes, besser is dat wer weis wie die da vor ort mit dem "leihgerät" umgehen. :D


kann sich mal einer erkundigen ob drohnen erlaubt sind und ob verfolgungen bis in die fischerdörfer geplant sind, da müsst ich noch spezieles zubehör organisieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben