• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

Aha!!! Wieder eine neue Studie zur Hirnveränderung bei Männern....

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Ektoparasit

Ektoparasit

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
09. Januar 2011
Beiträge
858
... die Ballerspiele spielen!



Du hast keine Berechtigung um diesen Link zu sehen. Logge dich ein oder registriere dich jetzt.



Männer bekommen also gelbe Flecken im Kopp :ugly:... und was ist mit uns Frauen???

Aber ok, vielleicht ist es doch nicht so lustig sondern durchaus ernst zu nehmen, besonders bei Jungs und jungen Männern, die noch in der Entwicklungsphase sind?!
 
X30 frontiers79

X30 frontiers79

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
25. August 2011
Beiträge
875
Also ich halte von der Studie gar nix. Wahrscheinlich würde 10 Stunden exzessives (und darum gehts!) Rasenmähen ähnliches erzielen.
 
failchen

failchen

Frührentner
Mitglied seit
03. Januar 2011
Beiträge
1.620
Es braucht wirklich eine Studie um zu erkennen, dass jemand, der täglich zehn Stunden zockt, sein Verhalten ändern könnte?

Dabei geht es meiner Meinung nach nicht um gewaltverherrlichende Spiele. Wer seinen halben Tag auf einem virtuellen Ponyhof zubringt wird sich wohl genauso verändern wie jemand, der täglich zehn Stunden RTL schaut... immerhin verändert man sich auch, wenn man täglich zehn Stunden ausm Haus geht zwecks Geld verdienen ;)
 
X30 LilDenglish

X30 LilDenglish

Rentenbezieher
Mitglied seit
09. Januar 2009
Beiträge
2.842
Na, das ja mal wieder 'ne Bombenstudie:
"Dann wurden die Mitglieder der einen Gruppe dazu angehalten eine Woche lang jeden Tag mindestens 10 Stunden mit dem Spielen eines sogenannten Ego-Shooter-Spiels zu verbringen und daraufhin eine Woche lang nicht mehr zu spielen." :wallsash:
Frage mich gerade, wie frisch ich noch im Kopf wäre, wenn ich eine Woche lang jeden Tag min. 10h zocke - egal ob mit baller oder ohne baller.

Und am genialsten ist das hier:
"Ein wichtiger Punkt, der die aktuelle Studie von früheren Untersuchungen unterscheidet, ist der Umstand, dass die Testphase nicht in einem Labor, sondern von den Spielern in ihrer "natürlichen Umgebung" (vornehmlich zuhause) stattfand.
"
Inwieweit wurde denn die 'natürliche Umgebung' mit in die Auswertung mit einbezogen? Haben die alle überlebt oder gab' es Amokläufe von Familienmitgliedern?


So, jetzt habe ich mich aufgeregt und jetzt lache ich nur noch über den Blödsinn. Meine Theorie zu den Damen: Die bekommen dann pinke Flecken im Kopp :D
 
X30 Neo

X30 Neo

Forzaristi
Sponsor
Mitglied seit
08. Juli 2009
Beiträge
12.035
Ich finde so etwas immer wieder faszinierend. Ebenso kann ich mich stundenlang mit dem Sexualverhalten von Fruchtfliegen beschäftigen, oder dem sammeln von Käserädern in Skyrim, oder mit Fußballspielern der Kreisliga, oder... :ugly:

Solange solche Artikel auf einer Seite namens grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com erscheinen, habe ich kein Problem damit.
Aber dennoch finde ich auf dem Bild bei dem Gehirn oben links den kleinen Fleck im vorderen Bereich zwischen den Frontallappen sehr gefährlich - Hirnaktivität, wo keine Hirnmasse ist! Wissenschaftler bieten zwei Erklärungen an: entweder waren die Testpersonen der einen Gruppe wahnsinnig, dann kann sich durchaus Hirnaktivität im Hirnwasser abspielen. Oder die Testpersonen waren Inder. :lol:
 
X30 Jesse James

X30 Jesse James

Frührentner
Mitglied seit
03. Januar 2010
Beiträge
1.927
Die Studie ist doch ein Witz. Als Wirtschaftswissenschaftler, der sich mit empirischer Sozialforschung rumschlagen durfte, weiß ich das die Aussagekraft bei einem "n" von 14 (+Kontrollgruppe) ja wohl wenig aussagekräftig ist.... :ugly: Und dann bringen die es noch nichtmal fertig richtig die Daten wiederzugeben...

" (...) 29 gesunde junge männliche Erwachsene im Alter von 18 bis 29 Jahren mit keiner oder nur geringer Spielerfahrung bezüglich gewaltverherrlichender Videospiele ausgewählt und nach dem Zufallsprinzip in zwei Gruppen zu jeweils 14 Personen aufgeteilt (...)"

Also das sind bei mir 28 und nicht 29... :ugly::ugly::ugly:

Ach ja, hier kommt es ja, jetzt haben sie es auch gemerkt...

" (...)Jeder der 28 Probanden wurde jeweils zu Beginn (...)" :ugly:

Sorry, aber solche Fehler dürfen beim besten Willen nicht passieren. Ebenfalls. Eine generelle Übertragbarkeit auf die Allgemeinheit, aufgrund der geringen Probandenanzahl, halte ich auch für sehr schwierig...

Ebenfalls würde mich die Auswahl der Probanden interessieren? Mit welcher Methodik wurde vorgegangen? Mit dem Auswählen der Probanden und den Hintergründen lässt sich fast jede Studie in eine gewisse Richtung manipulieren... das ist zumindest meine Erfahrung. Es müsste wenn eine komplett gemischte Gruppe sein. Das erreiche am besten mit einem sehr, sehr großen "n". Klar, das ist auch eine kostenfrage, aber würde die Validität der Studie definitiv erhöhen...

Deshalb stehe ich solchen Studien eher kritisch gegenüber... :D
 
Ektoparasit

Ektoparasit

Pförtner des Altenheims
Mitglied seit
09. Januar 2011
Beiträge
858
:)

Wem nützt so eine Studie? Der University Shool of Medicine, die dadurch längere Zeit Gelder bewilligt bekommen? Warum wird dieses Thema so beharrlich erforscht? ( mehr als 10 Jahre steht im Text...)
Hat das vielleicht eher was damit zu tun, dass angeblich im Amiland bestimmte Ballerspiele dazu benutzt werden, Soldaten zu desensibilisieren? :confused:
 
X30 BlackLisson

X30 BlackLisson

Rentenbezieher
Mitglied seit
04. Oktober 2008
Beiträge
2.657
Also ich beschäftige mich 8 Stunden am Tag mit meiner Arbeit...Bin ich jetzt auch gefährdet in der Freizeit meine Zeit mit dem Umgang mit Menschen zu verbringen? Oder welche Farbe bekommen dann die Flecken in meinem Kopp?
 
Zuletzt bearbeitet:
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen

Ähnliche Themen

lustigerkadaver
lustigerkadaver
AlterZockherr
AlterZockherr
Antworten
0
Aufrufe
242
Gelöschtes Mitglied 1512
Oben