• Herzlich Willkommen bei den Konsolen-Senioren!

    Wir sind eine deutschsprachige Community, die Spielern über 30 Jahren seit 2007 ein Zuhause im Internet bietet, in dem sie sich mit gleichgesinnten und erwachsenen Spielern über ihr Hobby austauschen und zu gemeinsamen Aktivitäten verabreden können.

    Entstanden aus den Xbox-Senioren (früher: XBL-Senioren) und den PSN-Senioren bieten wir mittlerweile eine konsolenübergreifende Diskussions- und Verabredungsplattform, bei der das respektvolle Miteinander und der Spaß am Hobby im Vordergrund stehen.

    Neben konsolenspezifischen Unterforen und Multiplattform-Spielethreads bieten wir auch eine Retro-Ecke und einen Bereich, in dem sich für die immer größer werdende Anzahl Spielen, die Cross-Plattform-Play unterstützen, verabredet werden kann.

    Egal, ob Du einfach nur über Spiele diskutieren möchtest, Dich mit anderen Spielern verabredet willst oder einfach nur Deine Spielerfahrungen mit anderen teilen möchtest, bist Du bei uns herzlich willkommen.

    Natürlich kannst Du auch einfach weiter passiv bei uns mitlesen, aber warum schnappst Du Dir nicht einfach Deine Tastatur, registrierst Dich bei uns und gestaltest die Community durch Deine Teilnahme aktiv mit?

    Wir freuen uns auf Dich!

32:9 vs 24:10 für Flugsimulator

Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Mellmauslander

Mellmauslander

Jungspund
Sponsor
Mitglied seit
19. November 2021
Beiträge
46
Hallo,
Für den FS2020 habe ich zwei 16:9 Monitore nebeneinander stehen und bin mit dem sich ergebenden sehr breiten Format (32:9) sehr zufrieden. Es nervt aber doch die Teilung des Bildes durch die Gehäuserahmen. Also möchte ich mir nun gern einen ultrawide curved Monitor kaufen. Leider hatte ich keine Möglichkeit, den FS2020 mal im Format 24:10 (bzw. 21:9) zu testen, und deshalb möchte ich euch hier gern fragen, welches Format , 24:10 oder 32:9, wohl das bessere Format für den FS2020 ist.
Vielleicht hat ja jemand von euch schon mit beiden Formaten Erfahrungen?

Herzlichen Dank für euren Rat!

Lg Frank
 
ThinkingNose 66

ThinkingNose 66

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
25. November 2021
Beiträge
118
Hallo Frank,

du kannst bei den meisten Händlern die Screens auch mit eigenen Medien / Geräten auf Nachfrage testen. Ist zwar nicht komplett das gleiche, aber du bekommst einen Eindruck - dafür könntest du dir einfach Aufnahmen in entsprechender Auflösung auf einen Stick / Laptop / was auch immer packen und im Laden anschließen.

Ein anderer Ansatz:
Ich selbst nutze für den Flusi einen 34" 4k Curved Monitor an einem Ergotron LX Arm, der sich ziemlich nah ranziehen lässt. Durch die Kurvigkeit des Curved (hohoho) sitzt man so quasi im Cockpit. Daneben hängt, auch ein einem Ergotron LX ein 24" Flatscreen im Hochformat. So kann ich mir LNM und ein weiteres fenster bequem übereinander anzeigen. Außerdem gefällt mir die Kartenansicht im Hochformat echt gut. Schließlich hat man ja meistens doch eine Richtung und kann die Orientierung entsprechend anpassen um möglichst viel zu sehen.

Gruß

Daniel
 
Zuletzt bearbeitet:
Mellmauslander

Mellmauslander

Jungspund
Sponsor
Mitglied seit
19. November 2021
Beiträge
46
Hi Daniel

Dankeschön für die Tipps! Nach unserer Unterhaltung während des Fluges am Mittwoch hab ich genau das gemacht, was du oben auch vorgeschlagen hast:
War mit ein paar FS2020 Screenshots in 32:9 und 21:9 beim Händler und hab mir beide Formate auf den entsprechenden curved Monitoren angeschaut. Dabei bin ich ganz schnell zu dem Ergebnis gekommen, dass für mich ein weiter Blick in die Landschaft, also horizontale Weite, durch nichts zu ersetzen ist. Bei geringem Betrachtungsabstand (etwa 50 cm) entsteht bei einem 32:9 curved tatsächlich sowas wie ein Rundumblick und eine Art dreidimensionaler Cockpit-Umgebung.
Ich konnte mich danach sehr leicht für einen 32:9er entscheiden und bin nach den ersten Testflügen super glücklich damit!:love:
 
ThinkingNose 66

ThinkingNose 66

Aushilfe der Essenausgabe
Mitglied seit
25. November 2021
Beiträge
118
Hi Daniel

Dankeschön für die Tipps! Nach unserer Unterhaltung während des Fluges am Mittwoch hab ich genau das gemacht, was du oben auch vorgeschlagen hast:
War mit ein paar FS2020 Screenshots in 32:9 und 21:9 beim Händler und hab mir beide Formate auf den entsprechenden curved Monitoren angeschaut. Dabei bin ich ganz schnell zu dem Ergebnis gekommen, dass für mich ein weiter Blick in die Landschaft, also horizontale Weite, durch nichts zu ersetzen ist. Bei geringem Betrachtungsabstand (etwa 50 cm) entsteht bei einem 32:9 curved tatsächlich sowas wie ein Rundumblick und eine Art dreidimensionaler Cockpit-Umgebung.
Ich konnte mich danach sehr leicht für einen 32:9er entscheiden und bin nach den ersten Testflügen super glücklich damit!:love:

Top! :)

Je nachdem was du sonst noch mit dem Bildschirm machst, kann ich echt noch Mal eine anständige Teleskophalterung empfehlen 😁

Ich nutze den Bildschirm auch für meine normalen Office Aktivitäten und find's in der "Cockpitansicht-Position" inzwischen ziemlich anstrengend länger zu arbeiten. Ich fahre den Bildschirm dann noch Mal ein gutes Stück nach hinten. Zugegeben ist der aber auch Sau nah dran beim Fliegen 😂
 
Mellmauslander

Mellmauslander

Jungspund
Sponsor
Mitglied seit
19. November 2021
Beiträge
46
Kenn ich:). Wenn die Nase beim Arbeiten, tippen usw. ständig von ganz weit links nach ganz weit rechts und zurück dreht, tut irgendwann der Nacken weh. Oder man wird schwindelig o_O
Deshalb hab ich das Ding an eine zusammenklappbare Wandhalterung geschraubt, dann kann ich es je nach Situation vor und zurück schieben.
 
Unterstütze unsere Community mit Amazon Bestellungen
Oben